Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   6.09.16 13:54
    Urologe meinte bei dem S
   6.09.16 14:09
    Hallo, vielen Dank -

http://myblog.de/everypart

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Weg zum Kinderwunsch

Schon seit unserer Hochzeit vor 7 Jahren, sind wir uns einig, dass wir bereit für Nachwuchs sind. Wilde Partys, lange Nächte und aufregende Rucksackreisen hatten wir in unserer Berliner Studienzeit zu genüge (obwohl ich der Meinung bin, dass das in wohldosierter Form schon ab und an noch drin sein muss) - es kann jetzt also losgehen.



Die folgenden fünf Jahre gingen wir die Nachwuchs-Frage sehr entspannt an, "was kommt, das kommt". Nachdem sich nun aber doch schon einige Jahre nichts tat, begannen wir uns doch Gedanken zu machen - zumal der Kinderwunsch in den letzten 2 Jahren auch deutlicher wurde. Lange Zeit schwankten wir zwischen "wir wollen nicht nachhelfen - auch ein Leben ohne Kinder ist erfüllend" und "vielleicht lassen wir mal schauen, ob was nicht stimmt". Ich hatte auch etwas bedenken, dass wir nach einer Untersuchung einen "Schuldigen" haben - das wollten wir auf keinen Fall.



Vor ca. 1 Jahr, haben wir dann entschieden, dass wir es doch "aktiv" versuchen wollen. Wobei ich nach wie vor auch mit meinem kinderlosen und trotzdem sehr ausgefüllten Leben zufrieden bin. Ich schreibe hier also auch bisschen gegen das Vorurteil an, dass man mit einem unerfüllten Kinderwunsch zum hysterischen Heul-Mäuschen verkommt und den einzigen Lebenszweck im Kind sieht. Vielmehr wäre für uns ein Kind ein Geschenk und eine Bereicherung - den Lebenssinn suche ich an anderer Stelle :-)



Wie geht es nun los?



Nun waren wir uns also einig, dass wir - außer den üblichen Temperaturmessungen/Apps und Kalendermethoden - tatsächlich etwas konkreter werden wollen. Meine Frauenärztin überwies mich daraufhin in die Kinderwunschklinik Ulm (Sterzik, Strehler). Wir sind dort bei einer sehr netten jungen Ärztin und haben uns gleich beim ersten Termin wohlgefühlt. Und schwupps - waren wir drin in der langwierigen Diagnostik. Spermiogramm war eher suboptimal: zu wenig Bewegung. Aber da bei mir alles ok ist, sind wir zumindest nicht ganz chancenlos...Nachdem nun der Behandlungsplan von der Krankenkasse genehmigt wurde, stehen wir also kurz vor unserer ersten Insemination. Obwohl 8 Behandlungen genehmigt wurden, sind erstmal nur drei geplant - dann würde eine künstliche Befruchtung erfolgen.



Was ist eine Insemination?



Die Spermien werden etwas aufbereitet - die Faulen und Unkoordinierten müssen raus. Dann werden diese "Premium-Spermien" in die Gebärmutter geleitet, direkt an den Beginn der Eileiter. Unsere Ärztin meinte, das wäre als würde man auf einem 100-Meter-Lauf einige Läufer ein Stückchen näher am Ziel anfangen lassen. Klingt gut. Hat leider wohl nur nicht so wahnsinnigen Erfolg - zumindest gibt es online nicht sehr viele Erfahrungen, welche positiv waren.



Gibt es hier vielleicht jemanden, der damit Erfahrung hat? Immer her damit...

6.9.16 14:23


Werbung


Worum geht es?

Thema Kinderwunsch - ändert sich vielleicht je nach Verlauf in "Leben mit Kind" oder auch in "Glücklich sein ohne Kind". Dieser Blog dient zum Gedanken sammeln, als Entscheidungshilfe, zum auskotzen und freuen und zum Loswerden. Also all das, was man normalerweise mit Freunden und bekannten durch ein Pläuschchen klären kann. Nur - beim Thema Kinderwunsch geht das offensichtlich nicht. Mir selbst fällt es - obwohl es für mich kein "Tabu"-Thema ist - erstaunlich schwer offen darüber zu reden. Und bei meinen Gesprächspartnern löse ich mit meiner mühsam erarbeiteten Offenheit häufig Befangenheit und Unbehagen aus. Bisher hatte ich also nur ein gutes Gespräch zu diesem Thema - und das war mit einer Frau, welche auch gerade um ein Kind kämpft. Für wen? Hauptsächlich für mich - vielleicht, wenn alles klappt, mal als Erinnerung für ein Kind. Falls jemand mit liest, kommentiert, eigene Erfahrungen postet, freut mich das natürlich.
6.9.16 12:49


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung